Die Videos
Das Projekt
Die Shows
zurück zur Übersicht
Die Technik
miniaturstudio ist nicht nur Modellbau. Tatsächlich ist es immer wieder eine große Herausforderung, die Ideen im Modell umzusetzten. Ob kleine Scheinwerfer, die verschiedene Farben wiedergeben können, oder Miniaturbildschirme, wie sie in Tresor zur Verwendung kamen. Vor jeder Show stellt sich die Frage: "Was brauchen wir für Technik" und oft ist eine Recherche im Internet notwendig, um das richtige Equipment zu finden. Da wird schon einmal ein kleiner LCD-Schlüsselanhänger aus China bestellt, um die Technik zweckzuentfremden.

Oft steckt der Teufel im Detail. Zum Beispiel bei der neuen Show "Millionär!". Hier gibt es zwischen den Lichtleisten einen großen Bildschirm, auf dem die Fragen stehen und dieser Bildschirm wird von der Kamera abgefilmt. Hier mussten drei verschiedene Verfahren ausprobiert werden, bis eine akzeptable Lösung gefunden wurde. Das ursprünglich geplante IPad spiegelte zu stark, eine Projektion war nicht möglich, da die Projektion in der Kamera flackerte. Letztendlich wurde ein Netbook mit einem matten Bildschirm kopfüber ins Studio gehangen, so war das Problem gelöst.

Auch das Lichtdesign im Studio ist ein in sich komplexes System. Programmiert wird es über das DMX-Protokoll und eine PC-Hardwareschnittstelle namens "DasLight". Hinzu kommen noch viele Transistorkarten, die die einzelnen LED´s im Studio steuern.

Das Licht wird komplett am Computer programmiert und kann über vorher definierte Einstellungen über die Tastatur abgerufen werden. Einfach ist es dennoch nicht die Kamera, das Licht und Videoanimationen im Studio gleichzeitig "abzufahren".

technik - miniaturstudio.com
technik - miniaturstudio.com
Flattr this Twitter miniaturstudio auf facebook Youtube